Haartransplantation – die Methoden mit dem besten Ergebnis im Überblick

Früher wurde über die Haartransplantation nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt. Heute ist die Verpflanzung von Eigenhaar gesellschaftsfähig und längst kein Tabu-Thema mehr.

Das beruht nicht zuletzt auf prominenten Persönlichkeiten, die sich offen zur Implantation von Eigenhaar bekennen und die kein Geheimnis aus der Haarlinienkorrektur oder der Auffüllung ihrer Geheimratsecken machen.

Jürgen Klopp, einstiger Trainer der Schwarz-Gelben und heute eine in Liverpool gefeierte Größe, Christoph Metzelder und Benedikt Höwedes haben es vorgemacht. Nicht nur im Fußball, sondern auch im Show-Business und unter Influencern ist die Haartransplantation angekommen. Rocco Stark und Kim Gloss sind zwei der zahlreichen Beispiele für junge Prominente, die sich öffentlich zur Haartransplantation mit Methoden bekennen, die aufgrund ihrer neuen Entwicklung besonders effektiv und schonend sind.

Leiden Sie unter Haarschwund und möchten die ästhetischen Einschränkungen nicht länger annehmen? Dann sollten Sie nicht länger überlegen, sondern es den Menschen gleichtun, die im Rampenlicht stehen und die sich nicht scheuen, ihren neuen Haarwuchs mit Stolz zu präsentieren. Hier möchten wir Ihnen die neusten Revolutionen in der Haarimplantation vorstellen und Ihnen zeigen, welche Haartransplantation Methoden aktuell angesagt sind.

NEO FUE Haartransplantation

Der ultimative Vorreiter ist die NEO FUE Haartransplantation. Unter den Methoden, die erst kürzlich entwickelt wurden, ist die Erfindung von Dr. Balwi, einer Koryphäe bei Elithair in Istanbul, der Spitzenreiter auf der Beliebtheitsskala. Die Haarverpflanzung selbst basiert 1:1 auf der FUE Haartransplantation, die seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt wird.

Doch NEO FUE geht einen Schritt weiter. Denn bei dieser Methode werden die Haarfollikel bereits vor der Entnahme im Spenderbereich gestärkt, was eine höhere Anwuchsrate und damit den maximalen Erfolg der Haarverpflanzung mit sich bringt. Die Preperation, die Dr. Balwi entwickelt hat, wird vor der eigentlichen Implantation der Haare zweimal aufgetragen.

Dazu gibt es einen Dermaroller, der die Flüssigkeit mit essenziellen Vitalstoffen tief in die Kopfhaut eindringen und sie dort wirken lässt. Die Entnahme starker Follikeleinheiten ist eine Basis für die Garantie, dass die implantierten Grafts zu über 95% anwachsen. Eine derart hohe Anwuchsrate ist bei keiner anderen Haartransplantation möglich, was für NEO FUE und die vorab erfolgende Anwendung der follikelstärkenden Suspension spricht.

Saphir FUE Haartransplantation

Für Haarlinienkorrekturen, aber auch für Implantationen von Barthaaren und Augenbrauen, ist die Saphir FUE Haarverpflanzung optimal. Die Implantationswunden sind v-förmig und sehr winzig, sodass das Behandlungsteam eine deutlich höhere Haardichte erzielt und die Eigenhaarimplantate in Wuchsrichtung setzen kann. Die Besonderheit dieser Methode beruht auf der Spitze der Instrumente, die aus Saphir besteht.

Nur Diamanten sind härter als Saphire. Wenn Sie allergisch auf Metalle reagieren oder sich für eine besonders kopfhautschonende und schnellheilende Haartransplantation interessieren, ist die Saphir Haartransplantation eine der Methoden, die für Sie in Frage kommt. Die Entnahme der Follikeleinheiten und die Implantation der Grafts beruht auf der konventionellen FUE Methode.

Durch den Einsatz der Saphirklinge mindern Sie die Größe der Transplantationswunden und das damit verbundene Risiko für Infektionen und anderweitige Probleme in der Heilungsphase. Alle für die Haartransplantation benötigten Grafts werden im Spenderbereich entnommen und anschließend in eine nährstoffreiche Flüssigkeit gelegt.

Die Implantation im Empfängerbereich erfolgt nach einer Kanalöffnung, die anhand der Saphirinstrumente kaum Blutungen nach sich zieht und die dementsprechend besonders schonend und heilungsfördernd ist.

DHI Haartransplantation

DHI steht für Direct Hair Implantation und damit für eine Methode, die sich deutlich von der klassischen FUE Haarverpflanzung unterscheidet. Die DHI Haartransplantation erfordert keine vorherige Kanalöffnung, da die Grafts unmittelbar nach der Entnahme im Empfängerbereich transplantiert werden.

Eine Zwischenlagerung bleibt aus, sodass die Follikeleinheiten nicht lange von der Vitalstoffzufuhr getrennt sind. Das wirkt sich positiv auf die Anwuchsrate aus und ist daher ein sehr beliebte und vor allem an Haarlinien häufig gewählte Methode. Um entnommene Grafts ohne Zwischenlagerung zu transplantieren, arbeitet ein größeres Behandlungsteam zusammen.

Während sich ein Experte um die Extrahierung der Grafts im Spenderbereich kümmert, widmet sich der andere Haarspezialist der unmittelbaren Verpflanzung der Follikeleinheiten im Empfängerbereich. Da vorab keine Öffnung von Implantationskanälen notwendig ist, kommt es innerhalb des minimalinvasiven Eingriffs kaum zu Blutungen.

Die Implantationswunden sind so klein, dass das Infektionsrisiko bei dieser Methode gen Null sinkt. Für eine DHI Haartransplantation sollten Sie ein wenig mehr Zeit einplanen und bedenken, dass die Kosten über dem Preis für die klassische FUE Haarverpflanzung liegen.

Perkutan Haartransplantation

Die Perkutan Haartransplantation ist eine der Methoden, die sich durch eine besonders winzige Kanalöffnung zur Verbringung der Follikeleinheiten auszeichnet. Die Haare werden in Wuchsrichtung verpflanzt und zeichnen sich durch ein besonders natürliches Ergebnis nach der Heilungsphase aus.

Mit der Perkutan Technik können pro m² Kopfhaut rund 130 Grafts implantiert werden. Das ist eine doppelt so große Menge wie bei Haartransplantationen im konventionellen FUE Verfahren. Im Spenderbereich und in den Implantationsbereichen bilden sich keine Narben. Auch bei der Perkutan Haarverpflanzung werden v-förmige Transplantationskanäle geöffnet, die sehr klein sind und die aufgrund ihrer geringen Größe schneller abheilen.

Patienten berichten von einer bis zu 20% schnelleren Wundheilung, was sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt und Schmerzen nach dem Eingriff vermeiden lässt. Wenn Sie nach einem besonders schonenden, während dem Eingriff kaum blutenden und schnell heilenden Verfahren zur Haarverpflanzung suchen, gehört die Perkutan Technik ganz sicher zu den empfohlenen Haartransplantation Methoden.

Fazit: Ein sicheres Ergebnis in der Haartransplantation – Methoden, die innovativ sind!

Früher war die Haarverpflanzung mit der Entnahme eines bis zu 20 cm langen Kopfhautstreifens im Spenderbereich verbunden. Zurück blieben eine große Narbe und das Risiko von Infektionen, die vor allem bei Patienten mit schlechter Wundheilung auftraten.

Zum heutigen Zeitpunkt wurde die Haartransplantation durch Techniken revolutioniert, bei denen Sie ohne Wenn und Aber von einem minimalinvasiven Eingriff sprechen können. Die kleinen Implantationswunden heilen schnell ab und der Spenderbereich wird nicht mehr von einer großen Narbe „geziert“, da die Follikeleinheiten einzeln mit größter Sorgfalt entnommen werden.

Anwuchsraten von 90 bis 95% sind bei modernen Methoden keine Seltenheit. Fakt ist, dass die Größe der Implantationswunden maßgeblich in den Heilungsprozess einfließt.

Ob sich ein Direkt Hair Implantat oder eine der zahlreichen Varianten der FUE Haartransplantation besser eignen, hängt von der Größe der zu behandelnden Areale und Ihren Grundvoraussetzungen ab. Ein Beratungstermin in der Haarklinik Ihrer Wahl hilft Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.

Bildquellen:

Beitragsbild 1: Elithair

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.