Glückshotel Menorca – So muss Urlaub sein

Menorca ist die östlichste aller Baleareninseln und ist mit ihren wunderschönen Landschaften eine der schöne und auch friedlichsten Inseln am Mittelmeer. Die Baleareninsel wurde sogar zum Biosphären-Reservat von Unesco gewählt. Menorca ist die Inseln, die Urlauber besuchen, wenn sie sich nach Ruhe und Erholung sehnen, da die Inseln einer der einzigen Baleareninseln ist, die nicht überlaufen von Massentourismus ist. Menorca bietet stets saubere Strände und eine Vielzahl an kleinen Buchten mit kristallblauen Wasser.

Flora und Fauna sind auf Menorca im Einklang zueinander und das Gegenspiel von rauen Küsten in Norden mit bewaldeten Hügeln und tiefen Schluchten im Süden von Menorca locken immer mehr Naturliebhaber an. Auch für Kulturhungrige bietet die Insel einiges. Traditionelle architektonische Bauten und prähistorische Stätten aus Zeiten der Megalithkultur beeindrucken jeden Besucher. Auch Familien mit Kindern besuchen Menorca immer häufiger. Die Einheimischen gelten sowohl als sehr kinderfreundliche sowie ausgesprochen gastfreundliche Menschen und so steht auch dem entspannten Urlaub zusammen mit der ganzen Familie auf Menorca nichts mehr im Wege.

Glückshotel – Was ist das?

Ein sogenanntes Glückshotel, auch Bingo-Hotel oder Roulette-Hotel genannt, ist eines, bei dem Sie den Namen erst bei Ihrer Ankunft erfahren. Den Ort, die Verpflegungsart, den Abflughafen, die Sternekategorie sowie auch verschiedene Zusatzangabe, wie beispielsweise die Entfernung zum Strand, können Sie jedoch vorab bei Ihrer Buchung selbst bestimmen. Das Glückshotel erfüllt somit stets den Anspruch, den Sie gewählt haben. In welches Hotel es jedoch genau geht erfahren Sie dann erst bei Ihrer Ankunft an dem von Ihnen gewählten Urlaubsort.

Vor- und Nachteile eines Glückshotels

Ein entscheidender Vorteil eines Glückshotels auf Menorca ist, dass spontane Urlauber mit einem besonders günstigen Angebot belohnt werden. Teilweise werden vom Reiseveranstalter auch eine Anzahl an möglichen Hotels präsentiert und so können Sie sich vorab Informationen einholen. Mit etwas Glück kann es Ihnen auch passieren, dass Sie vor Ort um eine Kategorie in der Zimmerklasse hochgestuft werden. Ein kleiner Nachteil könnte jedoch bei der Onlinebuchung sein, dass Sie nicht in direktem Kontakt mit dem Reiseveranstalter stehen und auf Grund dessen, dass Sie so gut wie keine Informationen zum Hotel vorab haben, bleiben Fragen diesbezüglich oftmals vom Veranstalter unbeantwortet.

Glückshotel auf Menorca

Auch wenn Sie Ihren nächsten Traumurlaub auf der Baleareninsel Menorca planen, haben Sie die Möglichkeit auf viele verschiedene Reiseveranstalter zurückzugreifen, die einen Aufenthalt in einem Glückshotel anbieten. In diesem Zusammenhang steht es Ihnen frei eine bestimmte Region, die Sternekategorie und die Verpflegungsart vorab zu bestimmen. Je nach dem, wo Sie Ihren Urlaub auf Menorca verbringen haben Sie anschließend entweder einen Zimmerausblick auf traumhaft schöne Sandstrände oder auf seichte Hügellandschaften sowie auf schroffe Küsten. Auf Menorca können Sie nur Glück mit der Buchung eines Glückshotels haben, da, egal in welche Region Sie es verschlägt, die traumhaft schöne Natur und das eisblaue Meer immer imponiert und beeindruckt. Menorcas Glückshotels sind stets von hohem Standard und gepflegtem Ambiente und so werden Sie zugleich von der mediterranen Schönheit der Baleareninsel als auch dem individuellen Charme eines jeden Glückshotels zu entspannten Stunden und einem wunderbaren Urlaub eingeladen.

Bild: detlef menzel / pixelio.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.