Golfurlaub Cervia – Aktiv an der Adriaküste

Welcher Sportler möchte nicht Golf in einer malerischen Umgebung am Meer spielen. Wenn Reisende es wünschen, die Ferien so zu planen, dass der Bade- und Golfurlaub harmonisch miteinander verknüpft werden, kann diese Kombination an der italienischen Adriaküste gefunden werden. Die Gäste profitieren bei einem Golfurlaub Cervia von einer Mischung aus spektakulärer Natur und sportlichem Ehrgeiz.

Beliebte Küstenstadt Cervia

golfurlaub cervia - handicap in italien verbessern

In der Provinz Emilia Romagna liegt der malerische Ort Cervia. Er ist etwa 20 km von Ravenna entfernt. Der Strand aus feinem Sand besitzt eine Länge von etwa 10 km. Die einzelnen Strandabschnitte sind traumhaft. Der Zugang zum Meer bleibt stets flach. Zusätzlich wurden gepflegte Golfplätze angelegt, welche sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger gut geeignet sind.

Das Mittagessen wird im platzeigenen Restaurant serviert. Dazu passen ausgewählte Weine des Hauses. An der Adriaküste kann ein Golfer verwöhnt werden.
Eine weitere Entspannung nach dem Golf kann in den Thermen von Cervia gefunden werden. Das berühmte Spa ist in den Monaten von Mai bis Dezember geöffnet. In der im Jahre 1961 eröffneten Anlage kann im Heilwasser aus den Salinen gebadet werden.

Internationale und nationale Wettbewerbe

Schon mehrfach wurden in der Küstenstadt Cervia internationale und nationale Wettbewerbe veranstaltet. Deshalb suchen auch renommierte Spieler diese Gegend zu einem Golfurlaub Cervia auf, um ihr Handicap zu verbessern. Die einzelnen Bahnen wurden mit roter Farbe markiert und werden ganz im schottischen Stil erhalten. Die 27-Loch-Plätze sind für aktive Golfer eine Rarität. Es fühlt sich gut an, auf so einem riesigen Areal das Handicap zu verbessern.

Der sogenannte Rote Kurs ermöglicht den Interessenten, durch stattliche Wälder zu spazieren. In der frühen Morgenluft kann der satte Duft der Pinien besonders angenehm wahrgenommen werden.

Ausflüge in die nähere Umgebung

malerische adriaküste - cervia

In Ravenna bietet sich eine Besichtigung der byzantinischen Basilika Sankt Apollinare Nuovo an. Das Bauwerk besitzt drei imposante Kirchenschiffe, die mit gut erhaltenen Wandmosaiken ausgestattet wurden. Die Kirche Sankt Vitale in Classe stammt aus der frühbyzantinischen Zeit. Ihr wurde im Jahre 1960 vom Papst in Rom ein Ehrentitel verliehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.