Lichtgestaltung für Innenräume

Das richtige Licht erzeugt in Wohn- und Innenräumen eine ganz besondere Atmosphäre. Mal sehr behaglich sehr gleichmäßig, warm, weich und einladend angenehm, um den Raum gleichmäßig und ohne Schatten zu erhellen. Mal punktförmig präzise, beispielsweise um dekorative Objekte, Wandbilder oder andere sehenswerte Raumdetails optimal ins rechte Licht zu rücken.

Wer also im eigenen Zuhause an eine neue Lichtplanung denkt, sollte sich zunächst einmal umfassend darüber informieren, welche attraktiven Möglichkeiten ein gut durchdachtes Lichtkonzept bietet. Wir zeigen Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Diffuses und gerichtetes Licht

Im Gegensatz zum Licht der Sonne, welches ein naturgegebenes Verhältnis von diffusem und gerichtetem Licht aufweist, sind im eigenen Zuhause die jeweiligen Lichtverhältnisse frei plan- und wählbar. So eignet sich das diffuse Licht in allen Räumen des Hauses oder der Wohnung dafür, um die Grundbeleuchtung ideal zu gewährleisten und die gesamte genutzte Raumfläche zu erhellen. Das gerichtete Licht wiederum ermöglicht hingegen sehr gezielte Lichtwirkungen, Lichteffekte und Lichtstimmungen in exakt definierten Bereichen des Wohnzimmers, der Küche, des Schlafzimmers, des Bades oder des Kinderzimmers.

Der Abstrahlwinkel ist wichtig

Die einladende Raumatmosphäre wird durch die richtigen Beleuchtungsakzente einzigartig und unverwechselbar. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei der so genannte „Abstrahlwinkel“. Er bestimmt, in welchem Winkel das Licht einer Lampe oder Leuchte ausgestrahlt wird. So bildet das Licht einen charakteristischen Lichtkegel, der je nach gewünschtem Abstrahlwinkel im Durchmesser variiert. Kurz und einfach gesagt: je kleiner der (in Grad gemessene) Lichtkegel, desto punktueller und fokussierter der Lichtstrahl.

Hier ein paar anschauliche Beispiele dazu:

led beleuchtung innenräume
Die fortschrittliche, besonders energiesparende und mit sehr hoher Lebensdauer empfehlenswerte LED-Technologie lohnt sich in jedem Falle, da sie für alle Räume besonders vielfältige Varianten der individuellen Lichtgestaltung bietet, u.a. als:

LED-Birnen als Ersatz für die klassische Glühbirne

Dank des typischen Abstrahlwinkels von 360° ermöglichen sie eine effektive Rundumbeleuchtung bzw. ansprechende Grundbeleuchtung des gesamten Raumes.

LED-Strahler zur gezielten Beleuchtung von Objekten

Ein niedriger Abstrahlwinkel von 10° sorgt dafür, dass nur eine genau definierte Fläche punktuell angestrahlt wird, z.B. für aufmerksamkeitsstark platzierte Deko-Objekte, Kunstwerke oder ähnliche Gegenstände, die Sie besonders in den Fokus der Betrachtung stellen möchten.

LED-Panels oder LED-Leuchten zur optimalen Grundbeleuchtung des Raumes

Ab einem Abstrahlwinkel von 120° ist die Basis- bzw. Grundbeleuchtung eines Raumes auch für größere Flächen ideal nutzbar.

Nicht zu vergessen: Die Größe jedes Leuchtkegels ist zudem selbstverständlich auch immer von der Leuchtstärke, dem verwendeten Leuchtmittel und dem jeweiligen Abstand der LED-Lampen, Strahler oder Leuchten von der Decke zum Boden oder von der Entfernung zum beleuchteten Objekt abhängig.

Lassen Sie sich im Zweifelsfall im Fachhandel oder per kompetenter Service-Hotline im Web beraten, welche Leuchtenvarianten für Ihre planerischen Wünsche und Ziele oder baulichen Gegebenheiten die absolut richtige Wahl sind.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.