Was steckt hinter der Blockchain Technologie

Anwendungen der Blockchain Technologie

Die Blockchain Technologie ist eine Art, Daten zu speichern. Ihr Potential liegt in der Automatisierung von Abläufen und Digitalisierung von Prozessen.

In Abläufen mit vielen Schnittstellen wie Lieferketten werden Daten für jedes Mitglied des Netzwerks nachvollziehbar und unveränderlich gespeichert. Hierfür wird der Begriff des Distributed Ledger verwendet, der den dezentralen Charakter der Datenspeicherung ohne zusätzliche Kontrollinstanz oder Intermediär deutlich macht.

Prozesse mit Intermediären wie zum Beispiel Transaktionen über eine Bank, kommen damit auch ohne den Intermediär aus ohne Verlust der Datenintegrität.

Das bedeutet, dass Unternehmen die Transaktionen direkt untereinander auch ohne den Umweg über die Bank abwickeln können. Neben dem Finanzsektor liegen mögliche Anwendungsfelder der Technik in Innovationen, Investitionen, Verwaltungsdienstleistungen und Informationsverbreitung.

Letztgenanntes ist für Projekte interessant, für die große Datenmengen erhoben werden sollen.

Was macht die Blockchain Technologie so einzigartig?

Eine Blockchain kann man beschreiben als ein verteiltes System von Rechenknoten oder als zusammengeschaltete Datenbanken ohne zentrale Kontrollinstanz.

Die Blöcke als Einheiten enthalten Informationen und besitzen mehrere Hashwerte. Diese Hashwerte oder Signaturen kennzeichnen ihre eigene Identität und die ihrer Nachbarblöcke. Signaturen sind das Echtheitszertifikat der Informationen.

Wird diese Signatur nachträglich verändert, wird die ganze Kette ungültig und die Informationen nicht mehr zugänglich. Mitglieder des Netzwerks können mit diesen Signaturen die Informationen jederzeit prüfen, Änderungen können in neuen Blöcken angehängt werden.

In Smart Contracts werden so die Vertragsabsprachen für jedes Mitglied transparent gestaltet. Bedingungen zur Vertragserfüllung werden hierbei individuell definiert und in die Blöcke abgelegt. Verträge oder Transaktionen, die so abgeschlossen werden, binden weniger Ressourcen in der Buchführung. Anwendungsbeispiele sind Lieferketten, in denen die Rückverfolgbarkeit der Produkte damit gewährleistet wird und für jeden Teilnehmer der Lieferkette transparent ist.

Ein weiteres Beispiel sind Anwendungen im Gesundheitswesen wo Abrechnungen durch die automatisierte Kommunikation vereinfacht und Patientendaten geschützt werden.

Generell wird die Authentizität von Informationen in einem Netzwerk gewährleistet. Dieses Netzwerk kann öffentlich, privat oder halb-privat sein.

Für wen ist die Technologie interessant?

Für Blockchains gibt es drei Stufen mit Zugriffsberechtigungen: Private, Permissioned und Public.

Permissioned bedeutet, dass nur Mitglieder, die zur Gruppe eingeladen wurden, Zugriff auf die Daten haben. Einkaufsprozesse können für die Anbieter transparent gestaltet werden. In Audits oder bei Rückrufaktionen können die Produkte rückverfolgt und Mitglieder des Netzwerks informiert werden. Damit decken Unternehmen das Design for Compliance ab. Dies ist für stark regulierte Geschäftsfelder wie die Pharmaindustrie interessant.

Für die Implementierung stehen zahlreiche Plattformen zur Verfügung. Die Technologie verspricht hier neue Geschäftsmodelle. Durch SAP Weiterbildung in diesem Feld können Vertriebs- und Einkaufsabteilungen ihre Prozesse lean gestalten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.